Coronet Theatre

Notting Hill, London

 

Am 17. August 1931 wurde das älteste bespielte Lichtspieltheater in London unter der Leitung der Gaumot British Theatres/Provincial Cinematograph Theatres (PCT) mit 1.010 Sitzplätzen feierlich eröffnet. Viele Umbauphasen, Namensänderungen und Besitzerwechsel hat das Coronet überlebt. Zuletzt brach Anfang 2004 eine mediale Debatte über den Fortbestand des Kinos aus, als eine Investmentgruppe Interesse an dem Traditionshaus zeigte. Um das Coronet nicht an Spekulanten zu verlieren, machten sich Stars wie Joseph Fiennes, Gillian Anderson oder Bernardo Bertolucci in einer Petition stark, um das Kino in seiner Unabhängigkeit zu bewahren. Im Mai 2004 kaufte die lokal ansässige Kirche, Kensington Temple, das Kino. Seitdem wurde viel Geld in die Instandhaltung und Digitalisierung des Kinos gesteckt. Im denkmalgeschütztem Coronet saßen übrigens auch schon Julia Roberts und Hugh Grant, um die Kinoszene aus Notting Hill zu drehen.



Kein Kommentar vorhanden.





Tags


Social Bookmarks