Splendid Palace

Riga, Lettland

 

Vom Architekten Fridrihs Karlis Skujins geplant und erbaut, wurde der prunkvolle Kinopalast am 30. Dezember 1923 mit der US-amerikanischen Produktion Under Two Flags (Regie: Tod Browning) eröffnet. Im Oktober 1929 wurde – erstmals in den Baltischen Staaten – ein Tonfilm aufgeführt, The Singing Fool von Lloyd Bacon. Das Haus überlebte viele politische Veränderungen und auch den Zweiten Weltkrieg. 2010 wurde der Filmpalast mit seinen zwei Sälen und seiner neobarocken Fassade umfassend restauriert und technisch auf den neuesten Stand gebracht. Die Betreiber des Kinos benutzen den großen Saal des Hauses mit seinen 566 Sitzplätzen sowohl für Filmpremieren, als auch für Opernübertragungen und Multimedia-Projektionen. Das Splendid Palace ist Mitglied von Europa Cinemas und des Art-Cinema-Verbandes CICAE.

www.splendidpalace.lv

 



Kein Kommentar vorhanden.





Tags


Social Bookmarks